Wir atmen

jeden Tag

über 25.000 Mal

ein und aus.

Meist geschieht dies völlig automatisch und unbewusst. Wenn wir allerdings lernen, unseren Atem bewusst wahrzunehmen, dann können wir seine Kraft aktiv erleben und in verschiedensten Situationen des Lebens nutzen.

Die Atemtherapie ermöglicht die aktive Nutzung der Atmung. Die bewusste und vertiefte Atmung erhöht die Energiezufuhr in unserem Körper, bringt unsere Lebenskraft ins Fließen und hebt unser Wohlbefinden. Sie lässt uns unsere Körperempfindungen und Gefühle besser wahrnehmen. Darüber hinaus befreit die Atemtherapie auch Blockaden der Atemfunktion, die sich im Lauf des Lebens gebildet haben – etwa aufgrund von Kindheitserlebnissen oder traumatischen Erfahrungen bei der Geburt.

Berufsvereinigung österreichischer AtemlehrerInnen

Als Mitglieder der Berufsvereinigung der österreichischen AtemlehrerInnen nutzen wir das Wissen über körperliche Funktionen und seelische Zusammenhänge der Atmung. Wir arbeiten mit der Methode des Integrativen Atmens und verfügen aufgrund unserer professionellen Ausbildung und laufender Fortbildungen über die Kompetenzen, auf körperlicher und seelischer Ebene sicher durch die Heilungsprozesse zu begleiten und wirksame Unterstützung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

“ Liebe Atemfreunde,

seit heute früh ist es klar, dass wir die Atemtage in der Form, wie sie geplant waren nicht durchführen können.

Im Moment sind wir dabei, für Samstag ein Alternativprogramm zu erarbeiten.

Wir informieren euch bis spätestens heute Abend, ob und in welcher Form das stattfinden wird.“

Wie wirkt die Atemtherapie – Integratives Atmen

In der Atemtherapie geschieht Integration auf mehrfache Weise:

• Durch die bewusste Atemerfahrung werden Körper, Seele und Geist miteinander verbunden.

• Themen, die durch die Konzentration auf das Atmen aus dem Unterbewusstsein aufsteigen, werden mit ihren Gefühlen bewusst durchlebt oder ohne Wertung wahrgenommen.

• Unterschiedliche Methoden der Atemarbeit werden auf Persönlichkeit und Anliegen der Klienten abgestimmt.

Ausbildung

ATMAN-Ausbildung in Integrativer Atemarbeit und Atemtherapie


Zum Ausbildung >>

Fortbildung

Angeboten zur Fortbildung vom Verein (z.B. Atemtage, Atem und Geburt, Tagesseminare usw.)


Zum Fortbildungen >>

Prävention

Stärkung der Atmung als Gesundheitsförderung

Eine verbesserte Atemfunktion öffnet uns für mehr Lebendigkeit und regt die Stoffwechselsysteme unseres Körpers an. Wir werden leistungsfähiger und können gleichzeitig leichter und schneller abschalten.

Vorbeugung gegen Störungen und Erkrankungen

Mit dem Atembewusstsein lernen wir die innere Sicht auf unser Wohlbefinden kennen und merken schneller, wann wir aus dem Gleichgewicht kommen. Damit können wir übermäßige Belastungen schneller erkennen, die uns „außer Atem“ kommen lassen und rechtzeitig für das nötige Maß an Entspannung und Regeneration sorgen.


Therapie

Therapie der Atmung

Die Atemtherapie bietet wirksame Hilfe bei

verschiedenen Atemstörungen wie Kurzatmigkeit, Engegefühl beim Atmen, Asthma, Druck auf der Brust, chronische Bronchitis, Schlafprobleme …

Therapie mit der Atmung

Der Einsatz der vertieften und entspannten Atmung kann als Unterstützung genutzt werden bei psychosomatischen Problemen wie Antriebslosigkeit, Depression, Burnout, Schlafstörungen,

Zwangsgedanken…

Therapie durch die Atmung

Das bewusste Atmen dient als Hilfe bei der Auflösung von emotionalen Belastungen und Traumatisierungen durch die Förderung der inneren Achtsamkeit.

Therapie über die Atmung

Die Atemtherapie nutzt auf verantwortungsvolle Weise die erweiterten Bewusstseinszustände, die durch vertieftes Atmen im Entspannungszustand entstehen können, zur Befreiung von störenden Symptomen und zur Förderung des seelischen Wachstums.

Zur Werkzeugleiste springen